Vom Winzer zum Brauer

Lebenstraum in Oberfranken

Ein Winzer, der eine Brauerei eröffnet? Klingt verrückt, ist aber so! Als gelernter Winzer und studierter Oenologe war ich, Thomas Sommer, fast 10 Jahre in der Getränke- und Weinbranche tätig. Als gebürtiger Unterfranke war die Leidenschaft für den Gerstensaft jedoch ein stetiger Begleiter auf meinen beruflichen Wegen.

Im Frühjahr 2018 wurde dann der Beschluss gefasst, aus dem jahrelangen Hobby und der lebenslangen Passion, eine berufliche Perspektive zu entwickeln. In Form einer mobilen Mikrobrauerei, nahm dieser erste Prototyp meines Traums Anfang 2019 Gestalt an. Bis zur Findung einer passenden Immobilie wurde daher in der alten hessischen Heimat mobil gebraut.

Glücklicherweise wurden wir im Mai 2020 fündig und der ehemalige Försterhof wurde zur neuen Heimat und zur Basis für meine neue Erlebnisbrauerei. Kaum angekommen gingen die Um/Ausbau und Renovierungsarbeiten an Sudhaus, Wirtshaus, Pension und Betreiberwohnung auch schon los.

Viele bürokratische Hürden – weit über Tausend Arbeitsstunden und viel Durchhaltevermögen waren nötig, bis das Sudhaus Anfang Dezember endlich in Betrieb gehen konnte. Mit Corona als größte Krise in der neueren deutschen Geschichte zieht sich natürlich vieles in die Länge und der sorgfältig ausgefeilte Zeitplan ist zunichte gemacht.

Doch nichts desto trotz werde ich mich nicht aufhalten lassen. Das erste Bier ist gebraut – weiteres wird folgen – und früher oder später werden wir alle bei einem gemütlichen Selbstgebrauten in Wirtshaus oder Biergarten sitzen.


Mehr Infos zum ersten Meilschnitzer Bier und den angebotenen Events und Veranstaltungen gibt es bald!

Für mehr Infos und aktuelles rund um Bier, Brauerei und Wirtshaus folgt mir auch gerne auf Facebook oder Instagram